Luxuszugreisen im Rovos Rail durch Südafrika

Routen     |     Kabinen und Salonwagen

In einer Reihe von Zugreisen, welche zwischen 48 Stunden und 14 Tage lang sind, verbindet die Pride of Africa einige der großartigsten Ziele Afrikas miteinander, von Kapstadt an der Südspitze Afrikas bis Daressalam in Tansania, von der malerischen Pracht, so vielfältig wie die Wildreservate von Mpumalanga zu den Victoria-Fällen, von den Wüstenlandschaften Namibias und der kahlen Schönheit des Karoo zu den üppigen Schilfrohrfeldern von KwaZulu-Natal und der herrlichen Garden Route entlang der Kap-Südküste.

Die Züge bieten Platz für bis zu 72 Passagiere in 36 hochwertig eingerichteten Suiten. Der Stolz von Rovos ist der historische und restaurierte Bahnhof von Capital Park und dessen Lokomotivbahnhof, der das Herz und den Hauptsitz dieser privaten Eisenbahngesellschaft darstellt.


Routen des Rovos Rail in Südafrika:

Schließen Sie sich dieser dreitägigen Safari im luxuriösesten Zug der Welt an und erleben Sie den Glanz von KwaZulu-Natal. Erleben Sie die Big Five, unternehmen Sie eine Rundfahrt über diverse Schlachtfelder mit einem erstklassigen Historiker und bestaunen Sie ungewöhnliche, afrikanische Keramikwaren.

3 Tage/2 Nächte

Pretoria - Ladysmith - Nambiti - Spionkop Battlefields - Estcourt - Midlands - Lions River - Ardmore - Durban

ab R 17.495 pro Person in der Pullman Suite   |   Buchungscode: Z27/Z28


Es gibt keine schönere Art das Land zu sehen, als auf den beliebten 48-Stunden-Reisen zwischen Pretoria und Kapstadt. Reisen Sie durch die Wiesen des goldreichen Highveld zu den geisterhaften Landstreifen der Great Karoo. Trudeln Sie durch die spektakulären Gebirgsketten und malerischen Weinländer des Kaps.

3 Tage/2 Nächte

Pretoria - Kimberley - Matjiesfontein - Kapstadt

ab R 17.495 pro Person in der Pullman Suite   |   Buchungscode: Z40/Z41


Erleben Sie eine 1.600 Kilometer lange Reise durch die wahrlich afrikanische Szenerie, während sich der Rovos Rail durch Mafikeng nach Botswana und dann in Richtung Mahalapye schlängelt. Die Umgebung der Victoria Falls bietet viele Freizeitmöglichkeiten, einschließlich Wildwasserfahrten auf dem Zambezi River sowie wundervolle Foto-Safaris.

4 Tage/3 Nächte

Pretoria - Magaliesberg Range - Mafikeng - Gaborone - Bulawayo - Hwange National Park - Victoria Falls

ab R 22.895 pro Person in der Pullman Suite   |   Buchungscode: Z38/Z39


Diese neuntägige Reise über 3.400 Kilometer führt den Zug von den Savannen des Highvelds an den Atlantischen Ozean im Westen. Nach der Abfahrt in Pretoria erfolgt der erste Stopp in Kimberley, dem Zentrum eines der bekanntesten Diamanten rausche der Welt, wo sich Ihnen die Gelegenheit bietet, die Atmosphäre des Bergbaudorfes der 1870er Jahre zu erleben.

9 Tage/8 Nächte

Südafrika (Pretoria) - Namibia (Windhoek) - Namibia (Walvis Bay)

ab R 58.250 pro Person in der Pullman Suite   |   Buchungscode: Z36


Diese neuntägige Reise über 3.400 Kilometer führt den Zug vom Atlantischen Ozean im Westen zu den Savannen des Highvelds. Der Zug durchquert die Namib-Wüste vorbei an der gut erhaltenen deutschen Hansestadt Swakopmund aus dem 19. Jahrhundert. Die Gäste verbringen eine Nacht im wildreichen Etosha-Nationalpark. Weiterfahrt nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias.

9 Tage/8 Nächte

Namibia (Walvis Bay) - Namibia (Windhoek) - Südafrika (Pretoria)

ab R 58.250 pro Person in der Pullman Suite   |   Buchungscode: Z37


Diese unglaubliche 15-tägige Zugreise verläuft durch Tansania, Sambia, Simbabwe, Botswana und Südafrika und ist eine der berühmtesten Zugfahrten der Welt. Der Aufenthalt beginnt in Daressalam. Die Fahrt führt anschließend durch das Selous-Wildreservat – das größte Reservat des Kontinents und ein Bild des zeitlosen Afrikas.

15 Tage/14 Nächte

Tansania (Dar es Salaam) - Sambia - Simbabwe - Botswana - Südafrika (Kapstadt)

ab USD 12.450 pro Person in der Pullman Suite   |   Buchungscode: Z34


Diese unglaubliche 15-tägige Zugreise führt Sie durch Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia und Tansania und ist eine der berühmtesten Zugfahrten der Welt. Die Reise beginnt in Kapstadt und führt die Gäste zum historischen Dorf Matjiesfontein, zur Diamantenstadt Kimberley und zur Hauptstadt Pretoria, mit kurzen Rundfahrten und zwei Übernachtungen im Madikwe-Wildreservat.

15 Tage/14 Nächte

Südafrika (Kapstadt) - Botswana - Simbabwe - Tansania (Dar es Salaam)

ab USD 12.450 pro Person in der Pullman Suite   |   Buchungscode: Z35


Beispielreisen:

Südafrika Golf Safari  |  9 Tage  |  ab R 48.750 pro Person  |  Rundreise ab/bis Pretoria
für Golfer und Nicht-Golfer (unterschiedliche Programme)

Südafrika African Golf Collage  |  10 Tage  |  ab R 64.700 pro Person  |  Pretoria-Kapstadt oder Kapstadt-Pretoria
für Golfer und Nicht-Golfer (unterschiedliche Programme)


Kabinen und Salonwagen im Rovos Rail

Die klimatisierten Suiten, welche mit ihrer wunder-schönen Holzverkleidung und den Einrichtungs-gegenständen aus dem edwardianischen Zeitalter den Inbegriff von Luxus verkörpern, bieten Platz für zwei Personen. Dabei stehen zwei Einzelbetten oder ein großes Doppelbett zur Auswahl. In den En-Suite-Badezimmern vereinen sich altertümliche Garnituren mit der modernen Technologie von Heißwasserduschen, Föhn und Steckdosen für Ihren Rasierapparat.

Die sehr geräumigen Suiten bieten den Reisenden die Möglichkeit, mit Privatsphäre und im Komfort und Luxus von hochwertigen Garnituren und Einrichtungsgegenständen zu reisen. Alle Suiten verfügen über einen Arbeitsplatz und sind mit einem Privatsafe für Wertgegenstände ausgestattet. Außerdem stehen eine Kühlschrank-Bar mit Getränken nach Wunsch der Reisenden und ein 24-Std-Zimmerservice zur Verfügung.


Royal Suite

Die Royal-Suiten, welche jeweils einen halben Waggon umfassen, sind geräumig und elegant und verfügen über eine Fläche von ±16 qm (±172 qft). Jede Suite verfügt über ihre eigene Privat-Lounge und ein vollausgestattetes Badezimmer mit viktorianischer Badewanne und separater Dusche.

Deluxe Suite

Die Deluxe-Suiten (±11 qm / ±118 qft) bieten mit ihren zwei Einzelbetten oder dem Doppelbett ebenfalls Platz für zwei Reisende und verfügen über einen Lounge-Bereich und ein En-Suite-Badezimmer mit Dusche.

Pullman Suite

Die Pullman-Suiten (±7 qm / ±76 qft) sind tagsüber mit einem bequemen Sofa ausgestattet, das für die Nacht in ein Doppelbett oder zwei Einzelbetten umgewandelt wird und verfügt ebenfalls über ein En-Suite-Badezimmer mit Dusche.


Die Salonwagen

Mobilität an Bord von ROVOS RAIL
Wir können Passagieren mit Gehbehinderung eine Unterkunft bieten, obwohl wir empfehlen, dass sie sich von einer gesunden Person begleiten lassen. Wir bedauern, dass der Zug nicht für Rollstuhlfahrer geeignet ist.
Für Gäste mit Gehbehinderung empfehlen wir die Buchung einer Royal Suite. Hierbei handelt es sich um die größte Suite, in der man mehr Bewegungsfreiheit hat und in der auch ein Sitzbad angeboten wird. Zudem sind die Royal Waggons neben den Speisewagen, so dass keine weiten Strecken zurückgelegt werden müssen.
Sollten Sie eine Gehbehinderung haben, Geheinschränkungen oder sonstige besonderen Anforderungen, bitten wir Sie dringend, uns zum Zeitpunkt der Buchung darüber zu informieren.

Aufbau des Zuges
Vom Frontmotor aus folgen die Service-Waggons, dann in der Mitte des Zuges die Lounge (falls erforderlich), Küche und Speisewagen, dann weitere Schlafwagen und schlussendlich im hinteren Teil des Zuges der Aussichtswagen. Die Anzahl an Waggons hängt von der Anzahl der Reisenden ab; die maximale Anzahl beträgt 21 Waggons.
Gäste werden gebeten, kurze Distanzen zwischen ihren Suiten und den öffentlichen Waggons zu laufen. Die Gleise, über die wir fahren, können in manchen Fällen unregelmäßig gewartet werden. Wir begrenzen den Zug auf 60 km/h und bei schlechten Streckenabschnitten reduzieren wir die Geschwindigkeit auf 20 km/h. Die Waggons stammen aus den Zwanziger und Dreißiger Jahren und tragen deshalb zur klappernden Schaukelbewegung bei. Die meisten mobilen Gäste finden es ein wenig schwierig, zu laufen, während der Zug in Bewegung ist, aber im Laufe der Zeit werden Sie alle Experten.

Einrichtungen an Bord
Rovos Rail hat größere Suiten verglichen mit anderen Zügen und deshalb sind die Durchgänge zwangsläufig schmaler. Entlang der Durchgänge befinden sich Handläufe und innerhalb der Suiten gibt es Oberflächen, die etwas Stütze bieten können. In den Bädern gibt es Handläufe in der Dusche und rutschfeste Matten sowie einen freistehenden Duschsitz (auf Anfrage erhältlich).
Leider kann im Zug oder zwischen den Waggons kein Rollstuhl - auch kein zusammenklappbarer - manövriert werden, denn dort können 90-Grad-Drehungen und Durchquerungen uneben und schwierig sein.
Die Suiten sind nicht für den Zugang von Rollstühlen ausgelegt. Bei Bedarf haben wir einen Rollstuhl an Bord für Ausflüge außerhalb des Zuges.

Ein-und Aussteigen in/aus dem Zug
Am privaten Rovos Rail Bahnhof in Pretoria gibt es eine Rampe, die behinderten oder älteren Gästen beim Ausstieg aus dem Zug hilft. Müssen Gäste allerdings auf der Reise aussteigen, sind sie aufgefordert, die befestigten Handläufe und Zugstufen zu nutzen, die vertikal gegen den Zug angebracht sind. Bei bestimmten Reisen, auf denen es keine Plattform zum Aussteigen gibt, nehmen wir unsere freistehenden Plattformstufen.

Ausflüge
Wir haben bei Bedarf einen Rollstuhl an Bord für Ausflüge. Nicht alle besuchten Orte haben einen Rollstuhlzugang. Für manche Ausflüge werden Personenwagen/Busse und die Fahrzeuge für Pirschfahrten genutzt; diese haben Stufen zum Ein-und Aussteigen.